Kurzes Lebenszeichen

16 August 2015

Ihr Lieben,

wie in unserem letzten Post schon erwähnt, geht es bei uns momentan etwas drunter und drüber. Katharina ist nach ihrem Umzug noch mit ihrer neuen Wohnung und allem, was damit verbunden ist, beschäftigt. Ich bin immer nach der Arbeit sehr erschöpft und mag nach 8 Stunden auf Arbeit am PC mich nicht noch mal zu Hause vor den Bildschirm setzen. :( Katharina ist bald wieder für euch da. Was mich angeht, kann ich beim besten Willen nicht sagen, wie es in Zukunft weitergeht. Ich habe Lust zu bloggen, allein die Zeit und vor allem Kraft fehlt.
Ich hoffe momentan darauf, dass ich mich noch an meinen neuen, stressigen Job gewöhne (bin erst seit Mai dort), besser mit dem Stress auf Arbeit umgehen lerne und dann auch nicht mehr so erschöpft bin, wenn ich nach Hause komme.
Viele sagen mir, ich brauche einen Ausgleich, sprich: ein Hobby, um wieder Kraft zu tanken. Aber wie soll man aktiv sein (oder werden), wenn man keine Kraft hat? Oder die letzte Kraft noch für den Haushalt aufbringt??? Ich schätze mal, dass jeder Job stressig ist, ich weiß nur nicht, wie andere es schaffen, neben Arbeit und Haushalt und evtl. noch Kindern einem Hobby nachzugehen. Zudem wissen wir ja alle, dass das Bloggen ein sehr zeitintensives Hobby ist...
Manche wissen vielleicht, dass ich auch noch einen anderen Blog habe, der genauso brach liegt. Großstadtgedanken liegt zwar nicht brach, aber nur, weil sich Katharina immer so liebevoll darum kümmert. Ich fühle mich schon richtig schlecht, dass ich mich nicht besser organisieren kann und unser gemeinsames Projekt so vernachlässige...

Eigentlich wollte ich nur ein paar Zeilen schreiben, weshalb es auf Großstadtgedanken zurzeit so ruhig ist, jetzt ist es ein richtiger Laber-Post geworden. ;) Aber vielleicht teilt ihr mir bzw. uns mal mit, wie ihr eure Zeit plant, damit ihr genug Zeit für euren Blog oder ein anderes Hobby habt. DANKE!

Liebste Grüße :***
Eure Diana 

Kommentare:

  1. Hallöchen :)

    Erst einmal: Ich verstehe es toooootal, dass du nach der Arbeit keine Kraft mehr findest dich nochmal an den PC zu setzen! Ich bin seit Februar ebenfalls Vollzeit im Einsatz (vorher habe ich studiert und war nur geringfügig nebenbei arbeiten) und habe auch ziemlich lange Arbeitszeiten (von 9:00 bis 18:30 jeden Tag :/) meist sogar auch Samstags. Dadurch habe ich auch ständig wieder Phasen da mir absolut die Nerven fehlen noch irgendwas zu machen außer schlafen!!! Aber lass den Blog einfach mal ein wenig auf sich beruhen (überhaupt wenn Katharina ihn so liebevoll pflegt) :) Bloggen ist ja trotz allem ein sehr langfristiges Hobby, totale Tiefphasen können durchaus wieder vergehen!

    Liebe Grüße
    Misty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank für deinen ausführlichen Kommentar, Misty! Ich habe mich sehr darüber gefreut.
      Auch heute bin ich wieder sehr müde (musste auch gestern arbeiten), aber ich hatte trotzdem Lust zu bloggen und hab das dann auch mal wieder getan. ;)
      Aber du hast vollkommen recht, ein Blog ist ein langfristiges Hobby und wir hoffen, unsere Leser verstehen es, wenn es auch mal etwas ruhiger hier ist.

      Liebste Grüße
      Diana :)

      Löschen