I limecrimed | Swatchparty mit Lulu, Elle, Sasha und Riot (inkl. Dupes)

30 August 2017

Obwohl mir im Moment der Sinn wenig nach neuen Produkten steht, ist vor ein paar Wochen doch etwas passiert, was in den sozialen Netzwerken gemeinhin unter dem "Hashtag Gönnung" Verbreitung findet. Das Opfer der Begierde: Lime Crime. Jene US-amerikanische MakeUp-Firma, die vor allem für ihre Lippenprodukte bekannt ist. Und auch ich war lange fasziniert von den matten Liquid Lipsticks, die ich nun endlich anlässlich einer Rabatt-Aktion bestellt habe. Denn: MakeUp bedeutet immer noch Flucht aus dem Alltagsgrau und die Möglichkeit jeden Tag neu zu entscheiden, wer du sein möchtest.




Bestellprozess

Oh man, was hatte ich Angst vor dem Bestellprozess. Die häufigsten Online-Schauergeschichten handeln von Zollproblemen oder ganz verschollenen Paketen. Angesichts der etwas höheren Preise und weiten Entfernung, ein doch größeres Risiko. Ich habe direkt über limecrime.com bestellt und war absolut zufrieden. Zwar hat es insgesamt anderthalb bis zwei Wochen gedauert bis meine Bestellung bei mir ankam, doch ich kann von keinerlei Problemen berichten. Im übrigen kann über limecrime.com ganz bequem per Pay Pal bezahlt werden.

Das Paket wurde vom Sitz der Marke in Kalifornien aus innerhalb von zwei Tagen versendet. Danach verlor sich das Pakettracking kurz. Letztlich erhielt ich jedoch ein Paket, was über eine deutsche Firma versendet wurde. Offenbar hat Lime Crime angesichts der zahlreichen Versandprobleme und Beschwerden für den deutschen Markt einen Vertriebspartner gefunden, der die Distribution innerhalb Deutschlands organisiert. Wie auch immer es genau funktioniert, es funktioniert. Die Bestellung kam in einem Paket-Pappkarton an, darin enthalten der original Lime Crime-Karton mit amerikanischem Lieferschein.
 
Eines der Aspekte, die mich letztendlich überhaupt bei Lime Crime haben bestellen lassen war der Punkt, dass alle Produkte durchweg vegan sind und ohne Tierversuche entwickelt werden. Etwas, worauf ich immer stärker achte.


Lime Crime - "Velvetines"

Neben anderen Liquid Lipsticks, die die Marke anbietet, verspricht die Reihe "Velvetines" matte, langanhaltende Finishes. Dass sie sich samtig auf den Lippen anfühlen - wie der Name suggeriert - kann ich hingegen nicht bestätigen. Standardmäßig kosten die Velvetines 20$ für 2.6 ml. Ein regelmäßiger Blick auf die Internetseite lohnt aber, da dort regelmäßig Rabattaktionen oder kostenloser Versand angeboten wird. Über eine solches Angebot habe ich meine Produkte für12$ bis 16$ kaufen können.


Lulu, Elle, Sasha und Riot

Bei meiner Bestellung habe ich mich auf sehr natürliche Farben beschränkt. Lulu, Elle und Sasha sind drei von fünf Farben aus dem neueren, sogenannten "Girls Girls Girls"-Bundle inspiriert von berühmten Models. Riot hingegen ist ein warmer Beerenton aus dem Standardsortiment. Die genauen Farbbeschreibungen von Lime Crime findet ihr ebenfalls unten.

Etwas vom Glauben bin ich gerade abgefallen, als ich aus Spaß mal ein paar ähnliche Liqiud Lipsticks aus meiner Sammlung suchen wollte. Ähnlich wäre untertrieben, denn ich habe drei exakte Farbdupes gefunden. Die gibt's von mir jetzt also auch gleich obendrauf.

LULU | peachy beige



ELLE | apricot nude
= Nyx Lip Lingerie "Ruffle Trim"


 
SASHA | toasted rose
= Nyx Liquid Suede "Soft Spoken"



RIOT | red brown
= Nyx Lingerie "Exotic"


 
 



Verpackung, Haltbarkeit, Tragefühl

Alle Liquid Lipsticks kommen in einer Hartplastik-Verpackung, die bis auf den Verschluss milchig-durchsichtig ist und sich fast wie Glas anfühlt. Aufgetragen werden die Vervetines mit einem Schwamm-Applikator. Dieser ist zwar nicht hochpräzise, aber man bekommt dennoch saubere Linien hin. Die Velvetines riechen etwas künstlich nach Vanille und verhalten sich vom Auftrag und von der Konsistenz her wie eine Liquid Foundation. Alle Velvetines sind vom ersten Auftrag an absolut deckend. Nach etwa einer Minute sind sie matt angetrocknet und danach zu 100% kussecht, bei starkem Rubbeln pellen sie ab - aber wer macht das schon?

Wie matte Liquid Lipsticks halten auch die Velvetines vergleichsweise lange. Probleme gibt es mit ölhaltigen Speisen und bei vielem Sprechen verkürzt sich die Haltbarkeit auf den Lippen, wo sich die Farbe dann von innen her abträgt. Leider sieht das Ergebnis bei mir auch bei geschlossenen Lippen schnell nicht mehr perfekt aus. Auf meinen trockenen, eher faltigen Lippen verschwindet die Farbe schnell aus den Lippenfältchen, was beim Lachen von Nahem nicht mehr so schön aussieht. In dieser Hinsicht darf man von diesen Produkten also keine Wunder erwarten.

Das Tragegefühl lässt sich insgesamt mit "quasi nicht vorhanden" beschreiben, in meinem Fall dann also trocken. Sie sind zwar nicht staubtrocken, aber ich habe schon immer das Gefühl, mir noch mal über die Lippen lecken zu müssen, was der Haltbarkeit natürlich wiederum schadet. Ich finde sie nicht so schlimm staubtrocken wie die Nyx Lingeries, die einfach viel schwerer und dickflüssiger sind. Die Velvetines kleben allerdings kein Stück, wie es bei vielen Drogerieprodukten noch immer der Fall ist.


Fazit

(1) Bestellungen über limecrime.com sind für deutsche Verbraucher sehr einfach und absolut zuverlässig. (2) Bei trockenen Lippen und tiefen Lippenfalten verschwindet die Ebenmäßigkeit, die man kurz nach dem Auftragen noch hatte. (3) Die Velvetines zaubern keine vollen Lippen, sondern bedürfen reichlich Lippenpflege zur Vorbereitung. (4) Das Tragegefühl ist für einen Liquid Lipstick richtig gut.


Meine Fragen an euch: Wie geht ihr mit matten Liquid Lipsticks den Tag über um? Malt ihr einfach noch mal drüber, wenn sie sich anfangen abzutragen? Habt ihr etwas zum Abschminken dabei und zieht noch mal komplett neu? Tragt ihr Lipliner und habt damit trotzdem den ganzen Tag über Farbe auf den Lippen? Oder tragt ihr Liquid Lipsticks nur wenn ihr einen kurzen Tag habt?
 
Bin wie immer für jeden Hinweis dankbar!

Alle Liebe
Eure Katharina

Kommentare:

  1. Hallo liebe Katharina,
    die Vevetines haben mich auch eine Zeit lang interessiert, allerdings ist Lime Crime aufgrund der ganzen Skandale rund um Kundendaten, Sicherheit und des Umgangs der lieben Dame mit ihren Kundinnen für mich eine Marke, die ich niemals kaufen würde bzw. nicht unterstützen möchte.. Aber deine Farben sind alle super schön und ich finde es total toll, dass du Dupes dazu rausgesucht hast!! :) Nezuflcu deiner Frage am Ende kann ich dir leider keine Antwort geben, da dies genau der Grund ist, wieso ich Liquid Lipsticks schlussendlich nicht mag.. Dieses Abtragen in den Innrnwinkeln finde ich ganz schrecklich und es sieht halt auch immer so "hart" abgetragen aus, man sieht richtig den harten Übergang. Bei Lipliner habe ich doch immer das Gefühl, dass es sich ein wenig softer abträgt und trotzdem kann ich da dann auch einfach im Innenwinkel nochmal drüber malen, wohingegen ich bei Liquid Lipsticks nicht einfach noch eine Schicht drüber malen kann und will, weil ich das Gefühl habe dann 1cm dick Lippenprodukt auf den Lippen zu tragen 🤔 Ich hoffe du findest eine Lösung und hast ganz viel Spaß mit deinen neuen Sachen! :) Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mona,
      was du über die Datensicherheitsmängel bei Limecrime schreibst, klingt wirklich nicht gut. Dieses Thema ist mir auch sehr wichtig und ich werde generell immer nervös, wenn ich mich irgendwo neu anmelden muss. Gut, nun ist es zu spät.

      Die Kombination mit dem Lipliner werde ich noch ausprobieren.
      Du trägst generell meinst Lippenbalsam mit Liner oder? Das sieht bei dir immer so toll und gepflegt aus! *-*

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  2. Liebe Katharina,
    ich finde die Farben wunderschön! Genau mein Beuteschema. Ich hatte mal eine Farbe von denen, empfand aber das Tragegefühl als nicht so angenehm. Ich hatte das Gefühl, dass die Lippen so "auseinander" gezogen werden, wenn man gesprochen hat und so. Aber die Farben sind wirklich wunderschön (:

    Liebste Grüße,
    Therese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Therese,

      ich danke dir. Ich hatte zwar auch ein paar ungewöhnlichere Farben auf meiner Liste, aber letztendlich weiß ich, dass ich die meisten davon wohl nicht selbstbewusst in der Öffentlichkeit tragen werde.
      Vielleicht sind ja die Dupes etwas für dich. :)

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  3. Hey Katharina,

    ah, Lime Crime! Wirklich cool von der Marke hier zu lesen! Den Hype konnte man ja gar nicht verpassen und auch ich war ne Zeit lang echt scharf auf die Lippenprodukte. Hat allerdings nicht angehalten, keine Ahnung wieso.

    Erstmal finde ich es super, dass du auch auf den Bestell- und Lieferprozess eingegangen bist :) An sich finde ich die Dinger ja jetzt echt teuer, aber gut, in Dollar kauft es sich auch leichter ein, also hebt sich das auf^^
    An sich muss ich aber sagen, dass die Produkte für mich nicht wahnsinnig überzeugend klingen, kein Must-Have mehr? Umso cooler, dass du gleich Dupes gefunden hast, Wahnsinn :D

    Zum Thema Liquid Lipstick: Ich finde, dass es sehr auf das jeweilige Produkt ankommt und eben, was man für Lippen hat. Die NYX Lingerie-Teile finde ich persönlich auch SO schwierig zu tragen, dass ich mich meistens nicht rantrau. Für kurze Sachen wie Einkaufen ja, aber alles andere wird heftig. Hatte da schon mal einen für ein Konzert aufgetragen, das ging auch mega schief, während es bei ner Freundin top gehalten hat. #dankefürnichts
    In solchen Fällen habe ich immer einen Handspiegel dabei, grundsätzlich, wenn ich auffälligeren Lippenstift trage. Tempos gehören noch dazu und einfach das Produkt zum Nachfahren. Bei den meisten Produkten funktioniert es bei mir ganz gut, dass sie sich in Kombi mit Lippenpflege recht gleichmäßig abtragen und dann zieh ich auch nicht unbedingt nach. Bei matten Tönen ist das natürlich auch dumm, wenn man sich dann so ne glossige Pflege draufhaut, aber bei anderen läuft's bzw. wenn's einem egal ist und das Zeug nicht brutal matt antrocknet, sondern an sich bereits eher geschmeidig ist.
    Lipliner kommt wieder total aufs Produkt an. Es gibt auch so eher durchsichtige Lipliner - vielleicht ist das was für dich? Ich hab auch einen, aber ich bin mir bei dem Teil echt nicht sicher, ob es was kann.

    Ok, ich hab das Gefühl, dass dieser Kommentar mehr Nonsens enthält, als vertretbar ist, daher schließ ich ihn jetzt ab.
    Hat mich gefreut hier von Lime Crime zu lesen, sehr cool! Hoffe, du findest Tipps und Antworten auf deine Fragen :)

    Alles Liebe!
    Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maja,

      wow, was ist das denn bitte für ein ausführlicher Kommentar? Da habe ich ja was losgetreten? ;D

      Limecrime habe ich schon lange gestalkt. Viele der extravaganten Farben finde ich ja auch toll, weiß aber, dass ich sie letztendlich nicht mit einem guten Gefühl in der Öffentlichkeit tragen würde. Daher hat mich das Girls-Bundle dann so interessiert, was es erst seit diesem Jahr gibt.

      Ich hatte auch irgendwie die Hoffnung, dass die Limecrime-Produkte für den Preis nicht so trocken sind. Sind sie aber leider schon, was wohl zu einem nicht geringen Teil an meinen trockenen Lippen liegt. Die Lippenpflege habe ich mir die letzten Tage echt wieder angewöhnt. Ich mache das eigentlich nur im Winter und mal zur Nacht. Das Jahr über lasse ich das aber immer schleifen und wundere mich dann, wieso meine Lippen oft aufgesprungen sind. Auch Lipliner benutzte ich irgendwie nie und will mir das wieder angewöhnen mit Lippenpflege drunter. Das habe ich die letzte Woche fast jeden Morgen getragen, auch wenn es nicht matt ist. In der Kombi mit Limecrime oben drauf, werde ich wohl auch mal wagen müssen.

      Liebe Grüße
      Katharina <3


      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  4. Omg das sind so wunderschöne Farbe und momentan bin ich auch wieder der absolute Lippenstiftliebhaber =) Riot finde ich am Besten - aber du kannst alles tragen
    LG Tina von beautiful-way-of-life.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tina,
      wie lieb von dir! Im Moment trage ich auch fast jeden Morgen wieder was auf den Lippen. Meist Lippenpflege plus Liner, das wirkt sehr natürlich. Vielleicht sind ja auch die Dupes etwas für dich. :)

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  5. Super toller Post, Liebes! Von Lime Crime habe ich auch schon das ein oder andere gehört, bestellt habe ich dort aber bisher noch nie :)

    Viele liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen