Aufgebraucht! Nachgekauft? | Empties aus dem Oktober 2016

09 November 2016

 
Hello beautiful people!
 
Ein Blick auf den Kalender verrät es: Heute ist es wieder an der Zeit auf den vergangenen Monat zurückzuschauen und euch von meinen Erfahrungen mit ein paar ausgewählten Beauty-Produkten zu erzählen. Mein Aufbrauch-Erfolg hält sich dabei aktuell in Grenzen und ist sogar so klein wie schon lange nicht mehr. Wie vielleicht noch nie. Ein bisschen schade, aber auch kein Hals- und Beinbruch. Schauen wir mal:
 


Balea Professional | Repair + Pflege Shampoo: Reise- bzw. Probiergrößen sind doch echt was Tolles. Manchmal kaufe ich sie einfach, weil ich etwas Neues ausprobieren möchte. Selten, weil tatsächlich eine Reise ansteht. Dieses silikonfreie Shampoo, dass sich an trockenes und brüchiges Haar wendet, hat mich dann aber doch mal auf einen Kurztripp begleitet und dafür hat es seinen Job gut gemacht. Kann man nicht meckern. Es hat gut geschäumt, das Haar sauber gemacht und es nicht zusätzlich ausgetrocknet. Was will man von einem Shampoo mehr? Lediglich der etwas zitronige Duft war ein bisschen überraschend. In den letzten Monaten habe ich die Balea Professional-Reihe wirklich sehr ins Herz geschlossen und werde mich sicher weiter durch die verschiedenen Sorten testen. Like!
 
Batiste | Trockenshampoo "Blush": Schon einmal habe ich die Sorte "Blush" leer gemacht. Riecht halt einfach schon süß-blumig, sehr girly für mein Empfinden. Ich hatte inzwischen weitere getestet und komme nun zu dem Schluss: Japp, neben dem für braunes Haar ist Blush das beste  Trockenshampoo von Batiste. Riesige Freunde werden wir jedoch nicht (das pudrige Gefühl auf der Kopfhaut ist für mich extrem unangenehm), aber wir werden uns arrangieren. Ich habe es bereits nachgekauft.

Luvos | Anti-Stress-Maske: Meine erste Gesichtsmaske von Luvos. Woop-woop! Eine Marke, die ich von Anfang an spannend fand, weil sie mit Heilerde als Hauptbestandteil arbeitet. Zunächst die alte Leier: Was kann man von zwei Anwendungen einer Gesichtsmaske erwarten? Wunder sicher nicht. Ich persönlich fand es aber schon mal richtig klasse, dass die Maske meine Haut nach der Anwendung nicht krebsrot zurückgelassen hat. Sie hat für porentief reine Haut und einen ausgeglichenen Hautton gesorgt. Zudem ist sie reizarm, görls! Ich bin extrem gespannt auf weitere Sorten. Unterm Strich: Eine echte Empfehlung für empfindliche Haut!


Wellness & Beauty | Dusch- und Badegel mit Lemongras und Verbene: Aus zwei Gründen hat mir dieses Duschgel so überhaupt nicht gefallen. Punkt Nummer 1: Der Duft. Ich finde ihn alles andere als exotisch und belebend. Zitrone, Limone, das ist einfach nix für mich. Erinnert mich an Muttis Scheuermilch und nix anderes. Entgegen des Versprechens fand ich es auch kein bisschen pflegend. "Hinterlässt ein angenehm zartes Hautgefühl"? Nicht bei mir. Ich habe mich echt gequält, es auch brav zu Ende zu benutzen. Die persönlichen Befindlichkeiten mal beiseite gelassen: Riesen Kritik-Punkt war für mich die Verpackung. Mit diesem Kipp-Verschluss ist ein sauberes Dosieren einfach unmöglich. Hat man es zugemacht, quetscht man an der anderen Seite noch jede Menge Produkt heraus. Für mich absolut nichts, was ich nachkaufen würde.
 
ISANA | Bodylotion mit Vitamin E: Eine schlichte und zudem spottbillige Bodylotion. Kein Schnickschnack, einfach pflegend und mit diesem typischen frischen Bodylotion-Geruch. Manchmal braucht man halt einfach nicht mehr. Inzwischen gibt es sogar ein neues Design, so lange hatte ich diese Falsche in meinem Schrank stehen. Für mich ein alter Klassiker, der immer geht!
 
Catrice | Even Skin Tone Foundation (Vanilla): Lange war Catrice mein go-to-Counter, wenn es um das Thema Foundation ging. So richtig weiß ich inzwischen aber auch nicht mehr warum. Sind es einfach nur die hochwertigen Glasflakons? Aber damit ist natürlich nicht auch automatisch super, was drin steckt. In diesem Fall jedenfalls nicht. Ich empfand die Even Skin Tone Foundation als eher schwer, wobei sie nur mittelmäßig gedeckt hat. Das Finish war nicht besonders natürlich und nach 4 Stunden habe ich trotz meiner trockene Haut dann doch wieder geglänzt. Hier muss ich leider zurecht sagen: Richtige Entscheidung, dass sie aus dem Sortiment genommen wurde.
 
P2 | Perfect Face Prep + Fix Spray: Zum ersten Mal habe ich in den vergangenen Monaten ein Fixierspray für mein MakeUp benutzt. Meines Wissens war dieses hier sogar eines der ersten, wenn nicht sogar das erste, aus der Drogerie. Mit dem Spray bin ich an sich gut klar gekommen. Die Dosierung ist für mich der ausschlaggebende Punkt, denn zu viel solltet ihr nicht erwischen, denn dann gibt es unschöne betonte Stellen. Ein feiner Sprühnebel reicht völlig aus. Ich habe definitiv positive Unterschiede in der Haltbarkeit meiner Foundation und meines Blushes gesehen. Was finde ich nicht sein muss, ist der Grapefruit-Geruch. Er ist an sich völlig ok und gut getroffen, aber reizarm ist das Spray damit nicht. Das essence-Spray kann ebenso viel. Werde ich nicht nachkaufen.
 
Aussortiert habe ich außerdem das Make-Up-Schwämmchen von ebelin, das mittlerweile ein gutes Jahr hinter sich hat. Es ist ein gutes Starterprodukt, um zu schauen, ob das Einarbeiten mit einem Schwämmchen generell etwas für einen ist. Wie ihr vielleicht schon gesehen habt, benutze ich inzwischen den Real Techniques Sponge. Dieser ist wie zu erwarten um einiges weicher und arbeitet die Foundation gleichmäßiger in die Haut ein. Zum ebelin-Schwamm werde ich also nicht mehr zurückkehren.
 
So ihr Lieben. Mau war die Ausbeute. Der November wird aber definitiv erfolgreicher, das weiß jetzt schon ganz genau. Und irgendwie freue ich mich sogar schon ein wenig auf den Bericht. :) Welche Produkte haben euch im Oktober begleitet? Was könnt ihr empfehlen?
 
Alles Liebe und bis die Tage!
Eure Katharina 
 

Kommentare:

  1. Liebe Katharina, es ist doch trotzdem schön, dass du was aufgebraucht hast :D
    Benutzt habe ich noch keines der Produkte.
    Ich verwende gerade auch von Real Techniques den Schwamm und finde ihn echt toll!

    Liebste Grüße (:
    Therese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes,

      danke für die lieben Worte! Dass eine Bodylotion und Foundation leer geworden ist, sollte ja eigentlich schon richtig viel heißen, oder? ;D
      Der Schwamm gefällt mir auch richtig gut!

      Liebe Grüße
      Katharina :*

      Löschen
  2. Hallo liebe Katharina :) Es freut mich dass dich mein Kommentar zu deinem Musik-Bericht so gefreut hat! <3 Freue mich schon auf den nächsten Music Monday :)
    Zum Thema Foundation mit Schwämmchen einarbeiten kann ich nur sagen ich werde wohl immer dem Pinsel treu bleiben :D Aber habe auch noch nichts in der Richtung ausprobiert muss ich sagen :D
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mona,

      ja, der Kommentar hat mich extrem gefreut, ich hoffe, das ist ist rübergekommen. ;) Den nächsten Music Monday habe ich auch schon für morgen vorbereitet (manchmal gibt es für mich persönlich einfach gerade keine neue Musikentdeckung). Aber über den Link rechts kommt du ja auch zur Rubrik. ;D

      Ich habe noch die einen Pinsel für die Foundation benutzt. Ich habe es mal probiert, ca. eine Woche lang, aber da ich zum Teil sehr große Poren habe, war das für mich irgendwie nicht so optimal. Vorher habe ich immer die Hände benutze. Aber wenn du zufrieden bist, warum was ändern? :)

      Hab noch einen schönen Sonntagabend!
      Katharina <3

      Löschen
  3. Das Trockenshampoo von batiste kaufe ich mir auch immer wieder - allerdings das für blonde Haare.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von dem blonden Trockenshampoo habe ich auch schon oft positives gehört. Gerade für dunkles Haar finde ich es einfach extrem praktisch, dass es dieses gefärbte Spray gibt. :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Wenn eine Bodylotion leer geworden ist, war der Monat erfolgreich, egal was sonst noch passiert ist! :D
    Die Masken von Luvos haben's mir auch angetan, freut mich umso mehr, dass du auch positiv darüber sprichst :)
    Das Spray von p2 versuche ich momentan auch aufzubrauchen, weil das von essence noch daneben rumsteht.. Ähm. Habe da die gleichen Erfahrungen gemacht wie du.

    Btw, bisher bin ich mit den Balea Professionell Shampoos seeeeeehr zufrieden, war ein suuuuuuper Tipp!! Danke!!! <3

    Bin gespannt auf den nächsten Beitrag! :)
    <3 Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein super Motto, liebe Maja! Ich musste so lachen. Du hast absolut recht! :) Die Masken sind super. Bzw. gibt es bei unserem Rossmann nur zwei Sorten. Ist das bei euch auch so wenig? Dachte immer es gäbe mehr...

      Schon ein Knaller, dass auch das P2 Spray schon leer ist. Ja auch eine Empfehlung von dir! Ich finde echt beide gleich gut, aber bei essence kommt so unglaublich viel raus, so lang kann ein Arm gar nicht sein, dass man nicht klatsch nass ist, oder?

      Bitte, bitte für den Tipp!
      Aktuell weiß ich selbst gar nicht mehr, was ich mit den November-Empties meinte. Irgendwie ist alles voll... Haha...

      Alles Liebe!
      Katharina <3

      Löschen
  5. Hey,du hast echt wieder schöne Sachen leergemacht.
    Ich liebe diese Anti-Stress-Maske total *-*
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tami!

      Merci beaucoup! Die Masken sind echt toll! Bei uns gibt es nur leider bloß zwei Sorten. Ich dachte immer, es gäbe mehr...

      Hab noch einen schönen Sonntagabend!
      Katharina

      Löschen
  6. solche posts finde ich unglaublich spannend! ich benutze auch die balea rapair+pflege spülung und finde sie einfach super :) mit der catrice foundation hab ich ganz ähnliche erfahrungen gemacht!

    ♥ josie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Josi,

      ich mag aufgebraucht-Posts auch total gerne. Die Balea Professional Reihe ist wirklich toll! Schön, dass die Spülungen wohl auch gut sind. Da werde ich früher oder später sicher mal eine ausprobieren müssen. ;D

      Alles Liebe
      Katharina

      P.S.: Lass gerne mal deinen Link da, dann schauen wir gern vorbei! :)

      Löschen
  7. Hey =)
    am Montag sind die Batiste Produkte im Rossmann glaube ich im Angebot und nach deiner Review hier, werde ich das Trockenshampoo Blush definitiv mal kaufen und austesten. Das für braune Haare mochte ich mal eine Zeit lang, aber irgendwann hat es meine Haare leicht stumpf wirken lassen.
    LG Tina =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tina!
      Ach, was für ein Service! Das muss ich mir gleich aufschreiben, dass schau ich mal wieder nach der Sorte für braunes Haar. Bzw. glaube ich, dass es dort auch schon die neuen Sorten gibt (Tropic-Hawai-Gedöns und so ;D).

      Hab noch einen wundervollen Sonntagabend! :*
      Katharina

      Löschen
  8. Liebste Katharina,
    ich bin auch ein riesen Fan der Balea Professional Reihe. Da kann man wirklich nichts falsch machen und ich habe einige Packungen auf Vorrat Zuhause. Auch das Batiste Trockenshampoo und die Luvos Maske mag ich super gerne :) erinnert mich gerade daran, dass ich mir einen neues Trockenshampoo kaufen muss :D meins ist auch leer.
    liebste Grüße, Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine liebe Mandy!
      Die Balea Reihe ist wirklich toll, wobei ich mittlerweile auch ein Riesen Fan der ISANA Professional Reihe bin! 😆 Bei Batiste werde ich wohl auch erstmal bleiben, bei Luvos auf jeden Fall. Da gibt es ja auch die großen Packungen mit Pulver zum Selberanrühren. Wäre auf jeden Fall die umweltfreundlichere Variante. Schaue ich mir vllt auch mal an.

      Alles Liebe und schon mal ein schönes Wochenende!
      Katharina 💕

      Löschen