Aufgebraucht | Dezember 2015

13 Januar 2016

Hallo ihr Lieben,
 
heute wollen wir an eine im Jahr 2015 liebgewonnene Tradition anknüpfen: Beauty-Müll zeigen! Und so öffnen wir auch heute, zugegeben ein wenig verspätet, unsere Mülleimer und schütteln alles wieder kräftig aus, was den letzten Monat über aus unseren Augen verschwunden war. :)


In diesem Monat kommt der Aufgebraucht-Post wieder von mir, Katharina. Im Vergleich zum letzten Monat ist (leider) nicht so viel von meinem Vorrat leer geworden, wie ich es mir eigentlich erhofft habe. Trotzdem drei (!) Bodylotions, was mich riesig freut, und alle Proben, die ich bis dahin noch da hatte. Da im Dezember wieder viele alte Favoriten dabei sind, die ihr hier schon oft gesehen habt, versuche ich mich heute eher kurz halten. Let's go!


Balea Duschgel "Frost Flower" (LE): Gut, hier habe ich ein wenig geschummelt. Da ich das Duschgel nicht sooo überragend fand, befindet sich immer noch ein kleiner Rest davon in meinem Seifenspender (macht ihr das mit ungeliebten Duschgels manchmal auch so?). Es handelt sich hier um die saisonale Duschgel-Edition, wird es also nicht mehr lange zu kaufen geben. Den Duft fand ich ganz interessant: Maracuja und Rose. Die knall-türkise Farbe hat mich allerdings ein wenig erschreckt (Stichwort krebserregende Farbzusätze). Die Konsistenz war mir definitiv zu flüssig.
 
Soap & Glory "Clean on me"-Duschgel: Ein gefühlt sehr luxuriöses und reichhaltiges Duschgel. Ich habe es lange gehütet, weil es schon einen tollen Duft hat, wenn man so cremig-süße Düfte mag. Zudem ist es durch die Cremigkeit auch wirklich sehr ergiebig ist. Kann man kaufen (um den Hype mal zu verstehen), muss man aber nicht.
 
Head & Shoulders "milde Pflege bei trockener Kopfhaut": Ich benutze seit langem durchgehend die Anti-Schuppen-Shampoos der Marke. Sie sind sehr effektiv, Unterschiede zwischen den ganzen Sorten habe ich bisher noch nicht so wirklich ausmachen können.


 
Rival del Loop "Ölhaltiger Augen-MakeUp Entferner": Mein Liebling, den ich immer wieder nachkaufe. Für 1,50€ kommt er sogar mit wasserfester Mascara zurecht. Ein echter "heiliger Gral".
 
Rival de Loop "Mildes Peeling": Habe ich erst vor kurzem für mich entdeckt. Es ist ideal für empfindliche Haut, beinhaltet keine Plastikperlen, sondern Aprikosenkernstückchen. Außerdem mag ich den sehr erfrischend-milden Geruch. Like!
 
Balea "Enzym-Peeling": Ein absoluter Fail, sorry! Hatte keine Peeling-Effekt und einfach nur gebrannt auf der Haut. Details findet ihr in meiner Review
 


Balea "Creme-Öl Bodylotion mit Mandelöl und Marulanussduft" (LE): Ich habe sie wirklich geliebt! Ich hatte dazu ein passendes Duschgel und habe beides wie einen Schatz mehrere Winter lang gehütet. Leider gibt es das schon eine Weile nicht mehr. Sehr, sehr schade! Der perfekte Winterduft und die perfekte Winterpflege zum kleinen Preis.

J.S. Douglas & Söhne  "Bodylotion Thymian und Lavendel": Zugegeben, ich bin ein Verpackungsopfer. Ich finde dieses Retro-Design sehr schön, auch wenn es dann tatsächlich eher unpraktisch ist, da die Flasche nur einen Drehverschluss hat und sehr dickwandig ist. Ganz leer habe ich es daher leider nicht bekommen. Nun aber zum Wesentlichen: Der Duft ist genau das, was er verspricht, ganz unverfälscht Lavendel mit einem Hauch Thymian. Der Duft hält auch sehr lange. Das Eigenmarke-Duschgel von Douglas pflegt allerdings null! Bei mir hatte es den Nebeneffekt, dass es die Haut richtig, richtig gekühlt hat. Sehr strange... Also definitiv nichts für den Winter. Wenn ihr den Duft mögt, würde ich euch dann eher zum Duschgel raten, das ich auch mal hatte.

Neutrogena "Deep Moisture Bodylotion": Ein sehr gutes und solides Produkt! Der Duft ist dezent, quasi kaum vorhanden. Ich habe von einigen gehört, dass es auch bei richtig schuppig-trockener Haut hilft. Für mich in der Probiergröße genau richtig, da ich in der Regel einen aufregenderen Duft mag.

ISANA "Kamille Handcreme": Fand ich super zuverlässig. Ohne Einschränkungen absolut empfehlenswert!

Garnier "Mineral Deo Spray - Pure Frische": Für den Alltag ohne große körperliche Anstrengungen ok, für alles andere hat es mich diesen Monat enttäuscht, obwohl ich es im November ja als große Neuentdeckung von mir gefeiert habe. Muss ich heute also ein wenig revidieren. Merkt man halt doch, dass es ohne Aluminium ist.



Balea "Badesalz Verwöhnmoment mit Vanille- und Mandelmilchduft": Himmlisch roch mein Bad, als ich es benutzt habe. Ein kleines Aufmunterungsgeschenk von Diana - es hat absolut seinen Zweck erfüllt. Gerne wieder! :)

Schaebens "Totes Meer Maske": Dieses Sachet hat bei mir doch tatsächlich für zwei Anwendungen gereicht. Ich war damit wirklich zufrieden. Meine Poren waren hinterher rein und ich hab sie auch gut vertragen, keine Hautirritationen oder so. Dadurch, dass es eine eher feste, schwere  Masse ist, hat man auch haptisch das Gefühl, dass sie viel kann und so war's. Wird definitiv mal wieder in meinem Einkaufskorb landen.

Nivea Shampoo und Spülung "Reparatur & gezielte Pflege": Gute Nivea-Qualität. Hat gemacht, was es sollte, daher empfehlenswert!
 

Origins "Planscription Anti-aging power Serum": Vom ersten Eindruck her ganz interessant. Ich habe definitiv einen porenverfeinernden Effekt gesehen. Gibt man Tagescreme drüber, verschwindet dieser allerdings. Ist mir ein Kauf bei dem  hohen Preis daher nicht so ganz wert.

Vichy "Idealia Pro - Deep Corrector": Ein Serum, vergleichbar mit dem von Origins. Hier kann ich auch sagen, dass ich einen Effekt gesehen habe, allerdings ebenfalls nicht langanhaltend. - Mhm, mache ich hier etwas falsch, oder habe ich einfach zu trockene Haut oder muss ich wirklich erst die ganze Serie eine Weile benutzen, um Effekte zu sehen...?

The Bodyshop "Oils of Life - Gesichtsöl": Hach, war ich gespannt dieses Pröbchen auszuprobieren - endlich ein Gesichtsöl aus dem Hause TBS. Zuerst zum Duft: Es riecht sehr intensiv nach den enthaltenen Kräuterölen, war mir schon ein wenig zuviel, obwohl ich da eigentlich nicht so empfindlich bin. Von der Konsistenz her war es in der Hand weder zu dick- noch zu dünnflüssig, ergab aber auf dem Gesicht doch schon eine etwas schwerere Geschichte. Nimmt man wirklich nur wenig, lässt es die Haut doch atmen und ist nicht zu unangenehm. Ich war unterm Strich aber nicht so ganz überzeugt.



L'Oreal "Skin Perfection - Hautoptimierende Feuchtigkeitspflege": Hier war ich doch sehr überrascht. Bei hautverfeinernden Produkten habe ich mit meiner sehr trockenen Haut immer das Problem, dass diese viel zu wenig Feuchtigkeit abgeben. Hier war es nicht ganz zu extrem. Meine Haut war nach dem Auftragen definitiv samtiger und außerdem vom Farbton her ebenmäßíger (ich habe immer gerötete Haut). Alles in allem die positivste Überraschung im Dezember!
 
Clarins "HydraQuench Rich Cream": Diese Tagescreme richtet sich an sehr trockene Haut. Sie ist vergleichsweise fest, versorgt die Haut aber wie versprochen mit viel Feuchtigkeit. Für mich gibt es in der Drogerie aber vergleichbare, preisgünstigere Produkte. Werde ich mir deshalb nicht in Original-Größe kaufen.
 
Rival de Loop "Revital Q10 Tagescreme": Ist bei mir absolut  durchgefallen. Nach dem Auftragen blieben bei mir Bestandteile der Creme auf der Hautoberfläche zurück, was ich an in einem Spannungsgefühl wahrgenommen habe. Kennt ihr das? Ich habe das schon einige Male mit anderen Drogerie-Cremes gehabt. War wirklich sehr unangenehm. MakeUp aufzutragen, ist danach undenkbar. Sie hat meine Haut auch ein wenig gerötet und nicht atmen lassen. Eine Anti-Faltenwirkung habe ich nicht bemerkt.
 
Logona "Tagescreme mit Bio-Rose" und "Augencreme mit Bio-Rose und Bio-Aloevera": Ich habe von dieser Naturkosmetik-Marke noch nie etwas gehört, aber ich bin wirklich richtig begeistert! Eine weitere gute Überraschung. Sie kam super mit meiner sehr trockenen Haut zurecht, ließ sich leicht verteilen, war aber nicht unangenehm schwer auf der Haut und ließ sie noch gut atmen. Roch außerdem nach ätherischem Rosen-Öl. Ich hab keine Ahnung, wie teuer die Reihe ist, aber ich werde sie mir definitiv genauer anschauen!
 
So, ihr Lieben: Konntet ihr mit dem Post etwas anfangen? War er hilfreich für euch?
 
Ich mache mich jetzt auf runter zur Mülltonne und entsorge endlich den Dezember-Müll. Was macht ihr heute noch so? :)
 
Lasst es euch gut gehen!
Eure Katharina

Kommentare:

  1. Hallöchen (:
    da ist ja trotzdem einiges zusammen gekommen :D
    Ich habe auch noch so viele Proben die ich endlich leer machen will :D
    Bei dem Clean on Me Duschgel von Soaß and Glory bin ich voll deiner Meinung, kann man kaufen, muss man aber definitiv nicht haben.
    Und da du immer von dem RdL AMU Entferner sprichst, habe ich ihn mir jetzt auch gekauft :D
    Alles deine Schuld :D

    Liebste Grüße und fühl dich gedrück :*
    Therese (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes!

      Haha, schuldig im Sinne der Anklage - zum Kauf verführt! ;D Hoffe, der RdL enttäuscht dich nicht.
      Proben leer machen ist sooo befriedigend! Die lagen bei mir aber auch wirklich schon eine Weile rum. Das Schöne ist, das man bei der großen Auswahl irgendwie so ein Spa-/Hotel-Gefühl hat, aber irgendwann muss das mal weg, die Produkte werden ja auch nicht besser mit der Zeit. ;)

      Katharina :*

      Löschen