Maximo Park - "Books from Boxes" | Music Monday #67

11 April 2016


Guten Morgen ihr Lieben!

Ein neue Woche ist vor wenigen Stunden angebrochen, jetzt heißt es sich endgültig vom Wochenende verabschieden und den Montag umarmen! Dazu sollen euch auch heute wieder ein paar Zeilen von uns begleiten und euch das Gefühl geben, dass ihr nicht die einzigen seid, denen der Wochenanfang ein wenig schwer fällt.

Ich, Katharina, habe euch heute unaufdringlichen Pop-Rock aus Großbritannien mitgebracht. Gleichzeitig geht es mit Maximo Park und dem heutigen Lied wieder ein bisschen zurück in die Vergangenheit, ins Jahr 2007 nämlich.


Die Auswahl an Liedern von Maximo Park war für mich sehr groß. Schon ihr erstes Album "A Certain Trigger" von 2005 ist vollgepackt mit mitreißenden Ohrwürmern. Das heutige Lied "Books from Boxes", das es aufgrund seines Musikvideos dann auf meinen persönlichen Platz 1 geschafft hat (die Band produziert nämlich so gut wie gar keine), ist von ihrem zweiten Album "Our Earthly Pleasures".
 
Die Lieder von Maximo Park haben einen hohen Wiedererkennungswert nicht zuletzt durch die Stimme des Sängers Paul Smith. Man könnte auch sagen, sie zählen nicht unbedingt zu den abwechslungsreichsten Bands. Mich persönlich stört das an dieser Stelle jedoch gar nicht.  Ich finde, ihre Lieder haben meist etwas sehr Tanzbares und eher Leichtes, aber nie Seichtes, wenn ihr mir diesen blöden Reim erlaubt. Da ich ja außerdem eine ausgeprägte britophile  (und an dieser Stelle dachte ich wirklich, ich hätte dieses Wort erfunden!) Seite habe, kann ich quasi schon rein genetisch Rockmusik, bei der man den britischen Akzent des Sängers noch hört einfach nicht widerstehen. The Libertines sind so eine Band. Eine zweite ist Maximo Park.
 
"Books from Boxes" ist eigentlich eher melancholisch und damit heute mal nicht unerbittlich in your face, sondern eher sanft. Es nimmt einen an die Hand, auf den Weg in den Montag, die Treppe hinunter, im leichten Eilschritt Richtung Arbeit, über Straßenkreuzungen, bis ans Ziel. Ein 1a unterwegs-Lied. Textlich geht es eigentlich um ein negatives Thema, eine Trennung. Die Melodie unterstützt durch die kurzen leichten Gitarrenakkorde machen es aber dann doch wieder weniger schwer. Das Lied enthält eines meiner Lieblingssongtextzitate ever: Two bodies in motion, this is a matter of fact, it wasn't build to last.

Habt eine guten Start in die Woche, wo auch immer sie euch hinführen mag!
Eure Katharina und eure Diana

Kommentare:

  1. Ich hätte wohl nicht erraten, dass der Song von Maximo Park ist, aber ich kenne ihn! :D Sehr schön ausgewählt, passt wirklich perfekt zum Arbeitsweg - so leicht, treibend, locker.. Gefällt mir sehr, sehr gut! Sommersong, würde ich sagen. :)

    Wünsche euch eine tolle Woche!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass du jetzt das fehlende Puzzlestück zum Lied gefunden hast, also den Bandnamen. ;D

      Toll, dass du das mit dem unterwegs-Lied auch so empfindest. Das habe ich bei so vielen Liedern, bzw. mag ich solche wohl besonders gern, aber ich könnte gar nicht so richtig beschreiben, was diese Lieder ausmacht...Ein Blick ins Musiktheorie-Buch...

      Hab auch ein paar wundervolle Resttage!
      Alles Liebe!!!
      Katharina

      Löschen