Music Monday #66 | Annenmaykantereit - "Oft gefragt"

04 April 2016

 
Guuuuten Morgen ihr Lieben!

Heute melden wir uns wie gewohnt zurück mit unserer kleinen musikalischen Montagsreihe. Gleiche Stelle, gleiche Welle. :) Wie geht es euch heute? Nach einer verkürzten Woche vielleicht, nach ein wenig Ostern, nach den ersten Frühlingstagen?
 
Ich, Katharina, habe euch heute eine deutschsprachige Band mit dem auf den ersten Blick merkwürdigsten Namen ever ever mitgebracht: Annenmaykantereit. Ich weiß gar nicht, ob ich sie euch eigentlich noch vorstellen muss? Man muss ja sagen, diese Sau wurde schon vor ein, zwei Jahren durchs öffentliche Mediendorf getrieben. Ihr Album erschien jedoch erst in diesem Frühjahr. Für alle, die die Band noch nicht kennen, sei an dieser Stelle nur noch die aller offensichtlichste Frage geklärt, die nach ihrem Namen. Annenmaykantereit sind die drei Nachnamen der Gründungsmitglieder: Herr Annen, Herr May, Herr Kantereit. Mittlerweile haben sie sich Unterstützung durch ein viertes Bandmitglied, einen Bassisten, geholt. Mitgebracht habe ich euch ihr Lied "Oft gefragt":

Annenmaykantereit - "Oft gefragt"

Du hast mich angezogen, ausgezogen, großgezogen.
Und wir sind umgezogen. Ich hab dich angelogen:
Ich nehme keine Drogen
und in der Schule war ich auch.
 
Das erste, was einem einfach bei dieser Band auffällt, ist die Stimme des Sängers Henning May. Um genau zu sein, der Kontrast zwischen dessen Stimme und dessen Alter: Ein Mitte Zwanzigjähriger mit der heiseren Fußballgröl-Stimme eines 40-Jährigen auf Sankt Pauli. Davon bin ich jedes Mal wieder geflasht. Sie hat dadurch etwas sehr welterfahrenes, man denkt, dieser Typ hat sicher schon ne Menge erlebt und mitgemacht. Und so sind auch die meisten Lieder der Band angelegt: Balladen, die von düsteren Zeiten erzählen.
 
Du hast dich oft gefragt, was mich zerreißt.
Ich wollte nicht, dass du es weißt.
Du warst allein zu Haus', hast mich vermisst
Und dich gefragt, was du noch für mich bist.
 
"Oft gefragt" ist ein Lied über die Person, die einem ein Zuhause gegeben hat, die einen großgezogen hat. Ein Zuhause definiert über einen Menschen, statt über einen Ort. Ein Lied über die Eltern, die guten Erfahrungen und die schlechten Erfahrungen mit ihnen oder einfach nur neben ihnen her. Die Entzweiung. Vielleicht sogar darüber, wie man diese Person auch manchmal vor den eigenen Gedanken und Taten beschützen will. Vor allem, dass man all das erlebt haben kann und es inzwischen "ok" ist. Ein Lied das in so einfachen Worten so treffend eine Welt skizziert, dass es fast schon schmerzt. Wahnsinn!
 
Du hast mich abgeholt und hingebracht.
Bist mitten in der Nacht wegen mir aufgewacht.
Ich hab in letzter Zeit zu oft daran gedacht.
 
An dieser Stelle könnte ich euch auch noch erzählen, dass ich mit deutschsprachiger Musik so meine Probleme habe, mich aktuell jedoch zwei Bands ein wenig kurieren oder sagen wir zumindest "versöhnen": Wanda und eben Annenmaykantereit...
 
Zu Hause bist immer nur du.
Zu Hause bist immer noch du.
Ich hab keine Heimat, ich hab nur dich.
Du bist zu Hause für immer und mich.
 
Wie passt dieses Lied nun in der Montag? Nun, um ehrlich zu sein, wollte ich euch eigentlich ein anderes Lied der Band mitbringen, hatte mir schon "21, 22, 23" ausgesucht, weil es treibender und damit besser für den Montagmorgen geeignet schien. Nebenbei transportiert es auch ein Gefühl, mit dem ich mich sehr identifizieren kann. Aber ich kann mir einfach nicht helfen "Oft gefragt" geht mir einfach so richtig unter die Haut. Und irgendwie beruhigt und besänftigt es mich auch mit seiner Botschaft, indem es sagt: Viel ist passiert, trotzdem geht es irgendwie weiter und sieh mal wo du jetzt schon stehst.

Auch Maja von DoubleBlushed lädt euch heute auf ihrem Kanal zu einer Prise deutscher Musik ein. Etwas derber, etwas aggressiver geht es da bei ihr zu. Und dort werdet ihr u.a. auch die Stimme des Herrn May wiederfinden. Nicht gescriptet, reiner Zufall! ♥
 
Habt mit diesem Gefühl an der Hand einen guten Start in die Woche!
Lasst uns wie immer unbedingt eure Gedanken zum Lied da!

Eure Katharina und eure Diana

Kommentare:

  1. Hahaha :)
    Zuerst habe ich mich gefragt, ob das die Antwort auf Wanda ist und dann - Moment mal! :D

    Ich stimme dir total zu in deinem Absatz über die Stimme von Henning. Das klingt komisch, als wär das irgendein Nachbar, aber egal. Klingt sehr viel älter, sehr rauchig, aber trotzdem sehr angenehm, gerade weil sie besonders ist.

    AnnenMayKantereit sind ja in aller Munde und super beliebt, aber mich haben sie bisher nicht überzeugt. Ich glaub, gerade die Balladen bereiten mir da ein wenig Probleme, obwohl sie keineswegs schlecht sind. Den Song finde ich einfach krass irgendwo. Mir gefällt deine Interpretation sehr gut und der Trost, der da mitschwingt. "Ich hab keine Heimat, ich hab nur dich" - das geht echt unter die Haut.. Macht mich jetzt ganz nachdenklich. - Wirklich guter Beitrag! Mit, ja, Mehrwert. :)

    Alles Liebe für die neue Woche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maja,

      ich danke dir sehr! Ja, der Henning ist einfach nicht zu überhören, haha.

      Ja, es ist nicht so, dass ich AnnenMayKantereit rund um die Uhr höre. Im Gegenteil. Phasenweise mal rein gehört und es hat mich einfach mitgenommen. Ich finde schon, dass sie in ihrer "Authentizität" - wenn man sowas bewerten und überhaupt vergleichen kann - in der deutschen Musiklandschaft unbedingt erwähnenswert sind. Ich kann auch nicht sagen, was sie von anderen deutschen Balladen-Künstlern unterscheidet. Mit diesen deutschen Klavierballaden kann ich sonst auch nichts anfangen. (Naja, überhaupt deutschsprachige Musik hat es halt schwer, also bin ich nun wirklich kein Maßstab). Vielleicht weil sie noch so jung und frisch sind...
      Man muss schon in einer sehr bestimmten Stimmung sein für AMK, definitiv. Ich hoffe trotzdem, die Stimme des Herrn May wird man noch öfter mal wieder hören. ;)

      "Oft gefragt" hat mich heute auch mit jedem Mal Hören mehr gepackt... Mich hat heute eine merkwürdige innerliche Ruhe und Schwere durch den Tag getragen...

      Dir auch alles Liebe! <3 <3

      Löschen