Music Monday #69 | Bloc Party - "Virtue"

25 April 2016

 
Hello and good morning alle zusammen!

Wie geht es euch heute am letzten April-Montag im Jahr 2016? Letzter April-Montag - ist das gut? Ist das schlecht? Das dürft ihr an dieser Stelle selbst entscheiden, ganz ohne Empfehlung von uns. Ha! ;) Aber im Ernst, noch jemand, der in der letzten Woche mindestens einmal den Satz gesagt hat "Wann bitte ist es denn April geworden?!?!!!!????"
 
Zum heutigen Music-Monday habe ich, Katharina, euch eine sehr eingängige, bestimmt vielen bekannte britische Rockpop-Band mitgebracht, die aktuell in einem ganz anderem Soundgewand daherkommt: Bloc Party, nämlich. Bloc Party waren so ein Phänomen um 2006 herum. Eine Band, die plötzlich überall lief, es in die Musikvideosender-Hitlisten schaffte und nicht nur in UK das ganz große Ding waren. Nach zehn Jahren wollte ich als Inspiration für den heutigen Beitrag einfach mal schauen, was die Band denn im Moment so macht und stieß auf ihr brandaktuelles Album "HYMNS", welches im Januar erschienen ist. Daraus habe ich euch heute den Song "Virtue" mitgebracht, den ich persönlich als sehr kontrovers empfinde. Wieso, weshalb - dazu später mehr. Hört erstmal selbst hinein:


 
Nun, was meine ich jetzt also mit "kontrovers"? Zum einen hätten wir da das Musikvideo. Ein in LSD-Farben getränktes "Blurred Lines", if you know what I mean. But that's just my two cents. Aber der Stil Leute, der Stil. Falls ihr die alten Indie-Evergreens der Band wie "Banquet" oder "I still remember" kennt und dann DAS hier hört...ihr seid einfach völlig verwirrt, glaubt es mir. Im ersten Augenblick dachte ich nur "No way!" und wollte euch "Virtue" schon gar nicht zeigen, sondern tatsächlich eins der älteren Lieder. "Virtue" ist ein super Song, keine Frage (sonst würde ich ihn hier nicht zeigen *arrogance off*), aber er verwirrt. Er verwirrt wirklich.

This path will lead us back
Will lead us back to ruin
For all of my virtue
Why can I not hold the truth?


Am Anfang kommt "Virtue" als Dance-Track daher. Man denkt kurz, wo hat der Sänger denn seine Rockband gelassen? Ist er jetzt auf Solo-Pfaden unterwegs? Hat Avicii oder eine der Nasen da seine Finger im Spiel gehabt? Dann ab 1:11min kommt wieder ihr alter Stil durch und man atmet beruhigt durch, lässt sich zurück in seinen Stuhl fallen und ist ein wenig versöhnt. Wenn man den Stil des Album "HYMNS" beschreiben müsste, würde ich sagen, es ist genau die Mischung aus Dance und Progrock, ein TripHop quasi, den ihr in "Virtue" hört. Dieser neue elektronische Stil lief dann offenbar auch nicht ganz ohne Reibereien in der Band ab, denn Bassist und Schlagzeuger wurden 2015 ausgetauscht.
 
So, was machen wir nun mit dem Song? Man kann ihn hassen, ignorieren und nur noch die alten Sachen hören, was an sich völlig ok ist. Denn vielleicht verbindet man mit den alten Liedern ein bestimmtes Gefühl oder einen Lebensabschnitt, das oder den man nicht mit neuen Eindrücken gestört haben möchte.  Geht mir auch bei einigen Bands so. (Das verzogenen Gesicht beim Hören des neuen Albums sei den "alten" Bloc Party-Fans also definitiv gestattet.) Oder aber man lässt sich einfach mal drauf ein. Krallt sich in die Stuhllehne und hält die ersten 10, 20, 30 Sekunden Abneigung durch und lässt es wirken. Lässt die alte Musik, die alte Musik sein, schaut auf die Details der neuen Musik, wertschätzt die Entwicklung und anerkennt Unterschiede, findet vielleicht sogar gute Aspekte. Zum Beispiel, dass die Stimme des Sängers in "Virtue" noch wärmer wirkt als bei den alten schnellen, lauten Rocksongs und endlich in allen Längen und Höhen zeigen kann, was sie eigentlich draufhat. Wobei, das Video kann ich ihnen dann doch nicht so ganz verzeihen. Unterm Strich würde ich sagen, dass sich Bloc Party mit ihrem neuen Album "HYMNS" ein Stück weit neu erfunden haben, moderner, vielleicht sogar erwachsener geworden sind. Sie mögen damit vielleicht alte Fans verlieren, aber definitiv auch viele neue dazugewinnen. :)

So, das war heute mal ein Music Monday mit einem etwas anderen Ansatz. Ich hoffe, ihr hattet dennoch etwas Spaß und Unterhaltung mit meinem Beitrag und dem Lied natürlich. Lasst mich unbedingt wissen, wie ihr den Song und das neue Album findet.

Alles Liebe für diese Woche. Auf, dass ihr Neues annehmen könnt und auch die positiven Seiten in der Veränderung sehen könnt!
 
Eure Katharina und eure Diana

Kommentare:

  1. Ich mag total, wie du den Song mit den Wünschen für die neue Woche in Einklang gebracht hast, super Konzept. Wenn's überhaupt eins war.
    Das Video finde ich .. komisch .. ? Ja, ich glaub, ich belass es bei komisch. Ich glaub am Song hätte ich nicht erkannt, dass das Bloc Party sein sollen, die Veränderung zu dem, was man so mit der Band assoziiert, ist schon deutlich. Dieses Thema mit den alten Fans ist immer so ein Ding. Früher hab ich mich über solche Leute aufgeregt, heute gehör ich selber dazu und irgendwo ist es schon eines der krassesten Sachen (mal abgesehen von Mord, Terror und Hungerkatastrophen... you know what I mean), was einem so passieren kann. Dass man seine Lieblingsband nicht mehr erkennt. Dass die Verbundenheit des Sounds abstirbt. Hmpf, wie komm ich jetzt aus der Nummer wieder gut raus? :D Der Beitrag regt zum Nachdenken an, find ich super. Damit wünsch ich euch beiden auch eine gute Woche!! Nächste Woche gibt's auch von mir wieder was :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Maja! Nunja die Botschaft - darum mache ich mir eigentlich am Anfang keine Gedanken, sondern schreibe einfach frei von der Leber weg, was mir auffällt. Und Dinge kann man ja immer von verschiedenen Seiten betrachten. So kam die Botschaft. :)

      "Das Video ist komisch" ist sehr diplomatisch ;D Ich frag mich ja, warum Sänger und Gitarrist nicht eine neue Band gegründet haben und Bloc Party nicht einfach Bloc Party sein haben lassen...Das schreit schon nach Ellenbogen und ist eine komische Story mit dem Mitgliederwechsel, wenn sie denn so stimmt.

      Ich danke dir sehr, dass du mir wieder ein paar Gedanken zum Beitrag dagelassen hast! <3 Freu mich schon auf nächste Woche. ;)

      Alles Liebe (nur noch zwei Tage, yay!) ;)
      Katharina

      Löschen