W7 - "In the Mood" und "In the City" | Playing with Palettes #3

01 Juni 2016

Hallo ihr Lieben,
 
erinnert ihr euch noch an die ersten beiden Beiträge aus unserer kleinen Reihe "Playing with Palettes"? Bisher habe ich, Katharina, euch dort die Maybelline The Nudes-Palette und die Zoeva Rose Golden-Palette gezeigt. Wenn ihr neutrale und matte Farben auf den Augen ebenso mögt, dann seid ihr hier genau richtig. Heute soll es nämlich um die W7-Paletten "In the Mood" und "In the City" im Detail gehen. Wie sie sich die Paletten für sich genommen machen sowie im Vergleich zueinander und wie sie getragen aussehen, dazu erfahrt ihr heute mehr.
 
Etwa ein Jahr ist es jetzt bereits her, dass mich Maja mit diesen beiden matten Nude-Paletten der britischen Marke W7 angefixt hat. Shame on you! Seit dem konnte ich sie einfach nicht vergessen... Die Farben sahen einfach so schön aus, harmonisch, subtil. Die Marke gibt es zum kleinen Preis, noch dazu ist sie in Großbritannien beheimatet...Im Frühjahr war es dann vorbei mit meinem Widerstand.


Die beiden Paletten habe ich im 2er-Pack über Amazon bestellt, da gab es ein Angebot für 8€. Ein Blick dort lohnt sich immer mal. Vorneweg: "In the Mood" und "In the City" werden hin und wieder auch als farbliche Dupes zu den beiden Urban Decay Paletten "Naked Basics" und "Naked Basics 2" gehandelt, die etwa das siebenfache kosten. Da ich keine davon besitze, kann und werde ich hier auch keine Vergleich anstellen. Dass es Unterschiede im Design gibt und Unterschiede in der Qualität erwartbar sind, ist dennoch offensichtlich, denke ich.
 

Beide Paletten haben eine mittelwertige reflektierende Kunststoffverpackung und sie sind etwa handflächengroß. Sie sind von der Höhe her sehr bulkig. Mich erinnern sie an die Stiftemäppchen aus Blech, die man früher so oft hatte. Die Einrahmung der Lidschatten sind aus einem rauen schwarzen Kunststoff. Die Paletten haben keinen Spiegel und keinen Pinsel. 
 






Beide Paletten beinhalten jeweils sechs matte Nude-Farben. "In the Mood" ist etwas kontrastreicher und kühler, "In the City" ist etwas wärmer und hat mehr Farbabstufungen. Die Töne sind allesamt eher trocken und die Pressung empfand ich als vergleichsweise fest. Je dunkler die Farben, desto besser sind sie pigmentiert. Das Verblenden empfand ich als mittelschwer.
 
"In the Mood" enthält als einzige einen leicht schimmernden Highlighter-Ton (der unterste im Bild). Die ersten drei hellen Töne sehen auf dem Auge fast identisch aus, das ist ein wenig schade. "In the City" fand ich von Anfang insgesamt ansprechender, vor allem die mittleren beiden Töne fand ich sehr spannend.




Hier seht ihr die beiden Paletten mal angewendet. Die dunkelste Farbe, also jeweils das Schwarz, habe ich dabei nicht verwendet. Wie ich bereits festgestellt hatte, sind die Farben eher mittelmäßig pigmentiert, für dieses doch dezente Ergebnis musste ich trotzdem ganz schön schichten. Es hätte sich vielleicht vermeiden lassen, wenn ich das schwarz verwendet hätte. Herausgekommen sind keine ausgefallenen, sondern sehr solide und klassische Looks. Da "In the City" etwas abwechslungsreicher Töne enthält, war es da vergleichsweise leichter Farbe aufs Auge zu bekommen.

So gegenübergestellt sehen die Ergebnisse für mich fast gleich aus, sieht man von meiner schlechten Blendarbeit bei "In the City" mal ab. *räusper* "In the Mood" ist tatsächlich minimal heller als "In the City". Dass die eine eher warme Töne enthält und die andere kühlere, nimmt man auf dem Auge nicht mehr wahr. Matte Paletten aus der Drogerie bzw. für wenig Geld zu bekommen, finde ich aber tatsächlich nicht so leicht.
 
FAZIT: Für ca. 4 € pro Palette sind "In the Mood" und "In the City" sehr nette Einsteigerpaletten gerade auch wegen der mittleren Pigmentierung. Mit ihnen kann man nicht unbedingt abwechslungsreiche Looks kreieren, aber dennoch einen klassischen Look, der für mich zum Standard-Repertoire gehört. :)
 
Kennt ihr die Marke W7?
Welche Paletten könnt ihr empfehlen?
Mögt ihr diesen dezenten Look?
 
Alles Liebe und bis zum nächsten Mal!
Eure Katharina
 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Katharina´,

    ich liebe deine Paletten - Reihe! Du erläuterst alle Vor und Nachteile sehr ausführlich was ich im Zusammenhang mit deinen schönen Fotos immer sehr spannend finde!

    Ich bin ja mittlerweile auch zum kleinen Palettenfan mutiert. Ich besitze mittlerweile die Nude 2 sowie die W7 "In the buff". Wobei ich zur letzteren noch gar nicht zum probieren gekommen bin (´bzw. zum Fotos machen für den Blog *g*).

    Die Lidschatten de Nude 2 Palette sind aber tatsächlich sehr samtig und weich. Ein Verblenden wird dadurch um vielfaches vereinfacht was ich als neues Schminkerlebnis empfunden habe!
    Auch sind die meisten Farben (bis auf die Highlighter - aber die sollen ja "heller" sein") richtig gut pigmentiert.

    Ich denke, du hättest auch mit ihr richtig viel Freude wenn du diese Farbtöne auch so gerne trägst. Der Preis ist natürlich heftig, aber dafür hat man jedes Mal wenn man sie in der Hand hält das Gefühl sich mal "etwas gegönnt zu haben" ^^.

    Viele liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Nina,

      Wahnsinn - so ein lieber und ausführlicher Kommentar! Ich danke dir sehr! Ich finde es so toll, dass du meine "Arbeit" in so schönen Worten lobst. Ich freu mich so. Hach... :) Mit den Fotos versuche ich ja tatsächlich in letzter Zeit ein wenig zu experimentieren und auszuprobieren. Schön, dass dir die Reihe auch an sich gefällt. Lidschatten-Paletten sind einfach Himmel und Schlaraffenland auf einmal. *-*

      Aber weißt du, was wirklich sehr lustig ist, ich habe mir auch vor kurzem "In the Buff" gekauft (und noch andere UD-Dupes von W7, aber pssst) und ich habe sie noch nicht ausprobiert. Eigentlich ein Skandal. Ich werde also erstmal schauen, wie ich mit den W7-Dupes zurecht kommen bzw. welche der Farbranges ich im Alltag dann wirklich nutzen werde. Und danach wird sicher der große Moment kommen und ich werde mir genau DIE eine UD-Palette bestellen - 1,2 oder 3 ist hier noch die Frage. ;)

      Zu "In the Buff" könnte ich mir ja auch tatsächlich vorstellen, dass wir was zusammen machen, AMUs vielleicht. Hab aber noch keine so rechte Idee, wie und was genau...

      Das mit dem Verblenden bei UD höre ich ja auch tatsächlich immer und bin darauf total neidisch. Ist es wirklich eine andere Qualität oder habe ich noch nicht die richtigen Pinsel oder stell ich mich einfach generell doof an.

      So, uiii, das war jetzt aber ein langer Kommentar! :)
      Alles Liebe,
      Katharina

      Löschen
  2. Ich finde, dass die Paletten echt schön sind. Besitze ebenfalls zwei W7 Paletten und davon sehr, sehr angetan. *-*

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth,

      freut mich sehr, dass dir die Paletten gefallen! W7 ist schon einen Blick wert, finde ich. Wüsste ja gerne, welche du hast? ^^ Ich habe da noch einige der üblichen Verdächtigen hier liegen - bald gibt's dazu mehr. ;)

      Alles Liebe & eine schöne Woche!
      Katharina

      Löschen