Aufgebraucht | Juni 2016

06 Juli 2016


Hallo ihr Lieben,

am Samstag hat euch Diana bereits einen Einblick in einige ihrer aufgebrauchten Produkte aus den letzten Monaten gewährt. Heute gibt es zu gewohnter Zeit auch von mir wieder die volle Dröhnung an Empties aus dem Juni. Wobei "voll" diesen Monat schon übertrieben wäre, denn soviel ist nicht leer geworden. Schauen wir uns die Produkte mal an:



 
tetesept - Eine Portion Liebe
Tetesept begleitet mich erst seit den letzten beiden Monaten. Die Sorten aus dem neuen Design finde ich richtig toll. "Eine Portion Liebe" besticht mit einer tollen Duftbeschreibung: Champagnerbeere und Creme de Cassis. Wer da nicht an ein Candle-Light-Diner denkt oder ein Badeerlebnis zu zweit im Kopf hat, dem ist wohl nicht mehr zu helfen. Der Duft ist super toll, keine Frage. Was mich besonders überrascht hat: Das Bad pflegt! "Eine Portion Urlaub" ist ebenfalls sehr empfehlenswert. Werde ich mir noch häufiger nachkaufen.
 
Fa - Sensual & Oil mit Monoiblütenduft und Arganöl
In den letzten Jahren war ich selten so begeistert von einem Duschgel! Dieses hat mich wirklich überzeugt, was zum einen an dem tollen, reichhaltigen, intensiven zugleich weichen und erfrischenden Duft liegt. Zum anderen mochte ich das Duscherlebnis. Mit Arganöl ist das Duschgel ein wirkliches Gel, was sich wunderbar samtig verteilen lässt und noch lange auf der Haut riecht. Es ist allerdings nicht reizarm - ein Thema mit dem ich mich im Juni zum ersten Mal in der Tiefe beschäftigt habe. Meine Haut war jedoch nicht vordergründig irritiert davon. Da ich den Duft einfach immer noch nicht satt bin, werde ich es mit sicher im Winter wieder nachkaufen.
 
ISANA - Totes Meersalz Peeling
Dieses Körper-Peeling war irgendwie ein Flop für mich. Und zwar nicht, weil es nicht peelt (also zugegebenermaßen hat es eine eher mittlere Peeling-Leistung), sondern weil es meine Erwartungen enttäuscht hat. Als ich mir das Produkt im Regal angeschaut habe, habe ich die groben Salzkristalle auf dem Bild gesehen und an ein viel intensiveres Peeling gedacht. Die Salzkörner merkt man so gut wie gar nicht, dann noch eher die Bambusextrakt-Perlen. Den Duft fand ich allerdings passend: mineralisch und algig. 

 
 
Head & Shoulders - Sensitive
Dieses Anti-Schuppen-Shampoo verwende ich seit Jahren gerne. Zum ersten Mal habe ich die Sorte "Sensitiv" für empfindliche Kopfhaut ausprobiert. Ich fand es gab schon einen kleinen Unterschied zu den normalen Sorten, die die Kopfhaut doch sehr austrocknen und bei mir hin und wieder ein leichtes Jucken hervorgerufen haben. Mag ich.
 
Batiste - für mittelbraunes und brünettes Haar
Batiste und ich - ob wir wohl jemals echte Freunde werden? Mhm...ich sag mal: Mit dieser Sorte kommen wir der ganzen Sache schon näher. Mein größtes Problem ist, dass sie viele Batiste-Sorten weißeln und man unangenehm viel Puder auf der Kopfhaut hat. Mit diesem hat man das Farb-Problem schon mal nicht, da es sich hier um getöntes Puder handelt. So richtig fluffig und voluminös wurde mein Ansatz trotzdem nicht. Bin mangels Alternativen sehr unentschlossen, ob ich ihm noch eine Chance geben soll...
 
Rexona - Stress Control
Rexona ist ja mittlerweile meine Lieblingsmarke was aluminiumhaltige Deosprays angeht. Die Sorte "Stress control" ist aber brandneu und so musste ich es natürlich gleich ausprobieren. Mir hat es vom Duft her leider üüüüberhaupt nicht gefallen, denn es riecht nach Zitrone. Was mich dann eher an Schweißachseln erinnert, als an frisch geduscht. Dadurch konnte man auch nicht wirklich sagen, ob es nun tatsächlich gewirkt hat. (Ich denke schon, aber sicher habe ich mich mit ihm nicht gefühlt.) Ging für mich leider gar nicht!
 
Listerine - Total Care Sensitive
Eine Mundspülung, die ich zum ersten Mal verwendet habe. Sie hat mir gut gefallen und ich fühle mich einfach sicherer damit. Den Geschmack fand ich milder als bei so manchem Produkt, was es auf dem Markt gibt, aber doch scharf. Habe ich mir bereits nachgekauft. 
 
Alverde - Lippenbalsam Calendula
Love, love, love! Eine Lippenpflege fast identisch mit einem Labello, aber im Kleinen noch etwas Gutes für die Umwelt getan. Man hofft es zumindest. Fand ich super angenehm und pflegend. Der Duft ist kaum wahrnehmbar, auf den Lippen schmilzt der Stick und wird butterweich. Werde ich mir wieder kaufen!
 
Salthouse - Totes Meer Therapie
Diese Gesichtsmaske hatte ich im letzten Monat bereits ausprobiert. Jetzt bin ich mir sicher, dass sie meiner Haut wirklich etwas Gutes tut. Sie reizt nicht und befreit die Haut von jeglichem Schmutz. Meine Poren sind danach verfeinert und die Haut eben nicht rot und irritiert. Sie ist sanft, kann aber doch ne Menge. Wird definitiv noch öfter gekauft!
 
L'Oréal - Brow Artist in 303 Dark Brunette
Bereits mein zweites Exemplar, das ich aufgebraucht habe. Auch wenn der Stift mit fast 7€, meine ich, etwas teuer ist als sonstige Drogerie-Alternativen, ich finde er ist sein Geld einfach wert. Vor allem mag ich, dass er nicht so rötlich ist wie so manch anderer brauner Augenbrauenstift. Zudem ist er weich, was den Auftrag sehr schnell und einfach gestaltet. Ist und bleibt mein Liebling!
 
essence - Kohl Liner in Black
Ein schwarzer Kajalstift für unter 1€ - wenn ich mich recht erinnere. Was könnte es da zu meckern geben, frage ich euch. Ich finde ihn absolut solide. Er ist super pigmentiert - schwarz ist halt schwarz - zudem wirklich weich. Was den Auftrag angenehm macht. Auf die obere Wasserlinie aufgetragen färbt er auf die untere ab. Das kann ich persönlich aber bei dem Schnäppchen gut und gerne verzeihen. Ist bereits nachgekauft!
 
Mein Fazit für den Juni ist gemischt. Im Vergleich zu anderen Monaten ist weniger leer geworden, als ich es gewohnt bin. Ich muss aber sagen, dass ich mich im Gegenzug auch über so gut wie gar kein Produkte wirklich ärgern musste, weil sie fast alle durchweg toll waren und mir einen entspannten Beauty-Monat beschert haben. Haha - klingt das jetzt vielleicht komisch oder was? Ein paar Produkte, die ich bisher monatlich leer gemacht habe seht ihr in diesem Monat erstmals nicht mehr. Das hat natürlich Gründe. Zu weit will ich mich mit Aussagen allerdings noch nicht aus dem Fenster lehnen. Sagen wir: Ich teste und probiere und halte euch zu gegebener Zeit auf dem Laufenden. ;)
 
Habt eine großartige Woche!
Eure Katharina
 

Kommentare:

  1. Hallo Katharina, da haste ja gut was aufgebraucht :) ich mag das Batiste Trockenshampoo sehr gerne aber ich benutze es weniger wg Volumen, sondern mal für einen fettigen Ansatz im Notfall. Da hilft es wirklich super. Den L'Oréal - Brow Artist muss ich mir auch mal genauer ansehen, es klingt definitiv interessant!
    liebste Grüße, Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mandy,

      Trockenshampoo gegen fettiges Haar - ja, das habe ich natürlich vorausgesetzt ;) Batiste macht die ganze Sache zwar besser und in bestimmter Weise angenehmer, aber eben auch auf mehrere Arten unangenehmer. Eine persönliche Leidensgeschichte...Ich teste fleißig weiter... ;)

      Alles Liebe
      Katharina

      Löschen
  2. Liebe Katharina,
    zur Zeit verwende ich sehr gerne Totes Meer Salzprodukte und ich habe mir vor allem für die Füße Pflege davon gekauft. Miene habe ich aus dem dm und bin begeistert. Ich war überrascht, wie gut die Fußcrème wirkt. Meine Füße werden durch die offenen Sommersandalen immer so beansprucht. Die Crème repariert alles sehr gut.
    Monoi Duft mag ich auch total gerne und es ist für mich ein typisches Sommer- oder Urlaubsprodukt. Aber ich kann es sehr gut nachvollzeiehn, dass du es auch im Winter wieder kaufen möchtest :-) Manche Düfte kriegt man einfach nie satt.
    Listerine ist auch bei mir ein täglicher Begleiter, aber ich kaufe immer das türkisfarbene Coolmint. Habe einmal gewechselt und bin dann wieder auf mein Coolmint zurückgekommen.
    Batiste habe ich noch immer nicht ausprobiert, obwohl ich es mir schon so oft vorgenomen habe. Na ja, vielleicht lasse ich es auch einfach :-D
    Bzgl. Deos kann ich dir das von CD empfehlen. Ich habe es einfach mal just for fun gekauft und seitdem komme ich nicht mehr davon weg. Es riecht total gut, manchmal verwende ich es auch als Parfüm, vor allem im Sommer, wenn der Duft leicht sein darf. Mein Mann findet jedesmal, dass ich total lecker rieche, nach Sommer und so und was es denn für ein Parfüm wär. Ich muss dann jedes Mal lachen und sagen, dass es doch nur das Deo ist :-) Meines heißt Wasserlilie und mein Mann hat sich jetzt eines von CD gekauft, das eher männlich riecht und seines heißt Große Freiheit.
    Viele liebe Grüße und einen wunderschönen Mittwoch :-*
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jasmin,

      wow - so ein ausführlicher Kommentar wieder. Ich danke dir!!
      Totes Meer Salz für die Füße, das klingt interessant, habe ich noch nie drauf geachtet. Auch wenn mir (wie man bei der Maske sieht) dieser "Inhaltsstoff" sehr gefällt.

      Bei Monoi denkt man auch irgendwie schon automatisch an Hawaii, oder? ;) Weil es zu einem größeren Teil eine Öl-Dusche ist, würde ich das FA-Duschgel gerne im Winter noch mal testen. Vielleicht zaubert es ja auch gleich ein wenig Südsee-Feeling. ;)

      Batiste und ich, das ist echt so eine verzwickte Sache. Ich höre eigentlich immer nur, dass es suuuuper ist. Da bin ich wohl eine Ausnahme. Ich denke, wenn man eine Sorte mag, mag man auch die anderen. Meine "Favoriten" sind "Blush" und dann wohl dieses hier für den Einstieg.

      Ich hatte auch bereits das Wasserlilie-Deospray von CD. Leider hat es mir zu stark nach Desinfektionsmittel gerochen wegen dem hohen Alkoholanteil. Aber ich mag es auch sehr gerne, wenn man den ganzen Tag über immer mal wieder eine Duftwolke von seinem Deo in der Nase hat. Was Düfte angeht finde ich ja die Garnier Pure Fresh-Reihe gut, ist aber leider nicht ganz so stark gegen Schweiß.

      Eine wundervoll Rest-Woche!
      Katharina <3

      Löschen
  3. Ich bin ein großer Fan von dem tetesept "eine Portion Liebe" Badezusatz :)

    Liebste Grüße,
    Nadine
    www.lyvzblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind wirklich super, oder? Ich hab noch einen großen Vorrat! :)

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  4. ich persönlich liebe Batiste :)

    Hast du Lust auf gegenseitiges Folgen? Lass es mich wissen.

    Liebe Grüße
    Imran
    www.fashionloverimran.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bist du nicht allein! Die Sorte "Blush" und dieses hier sind meiner Meinung nach die besten. Vielleicht werde ich noch mal eine andere Sorte testen, mal sehen... Trockenshampoo finde ich an sich nämlich eine großartige Idee!

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  5. Schöne Produkte, ich bin total von den Batiste Trockenshampoos überzeugt. Ich habe das für dunkelbraunes Haar und ich finde das Ergebnis super! Aber jeder hat natürlich eine andere Kopfhaut, vielleicht ist es einfach nicht das richtige für deine.. glaube bei Rossmann gibt es sogar von fast allen Marken schon Alternativen. :)
    <3 michelle // covered in copper

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich folge dir übrigens nun, vielleicht hast du ja Lust das gleiche zu tun. :)
      <3 michelle

      Löschen
    2. Hallo Michelle,

      ich danke dir!

      Mit Batiste scheide ich jeden Monat die Geister. ;) Über die Rossmann-Trockenshampoo habe ich auch schon gelesen, sollen jedoch schlechter als Batiste sein. Mal sehen. Ich teste weiter. Im Moment benutzt ich das Elvital Trockenshampoo, werde sicher bald hier darüber berichten. :)

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  6. Hey liebe Katharina!

    Da ist aber wirklich einiges leer geworden und das Trockenshampoo habe ich auch - ich liebe es! :)

    XXX,



    Wiebke von WMBG



    Instagram||Facebook

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wiebke,

      ich habe bisher schon fast alle Sorten durch und habe noch nicht meinen Liebling gefunden. Aber noch bin ich der Suche nicht müde und teste weiter! ;)

      Danke für deinen Kommentar!

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  7. Die Trockenshampoos von Batiste benutze ich auch total gerne, die sind echt gut

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katharina...
    ich liebe Aufgebraucht Posts sehr und bin so dankbar, dass du etwas zu diesem Meersalz Peeling geschrieben hast, denn ich war letztens kurz davor es zu kaufen. yeahhh du hast mich vor einem Fehlkauf bewahrt *g*
    Ja Batiste ist so eine Sache... ich finde, dass es funktioniert aber irgendwie die Haare doch ein wenig stumpf macht.
    Aber das Hitzeschutzspray von Batiste ist klasse (gibts leider nur im Ausland)...
    glg =) Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tina,

      oh, toll, da freu ich mich, dass ich helfen konnte! :) Das Peeling ist an sich so mittel, aber auf jeden Fall nicht das, was ich erwartet habe. Da finde ich z.B. die Totes-Meersalz-Peeling von Balea (früher mal mit extra Öl) viel effektiver.

      Batiste macht definitiv stumpf, oh ja! Leider...

      Hab noch einen schönen Sonntag! <3
      Katharina

      Löschen
  9. Ich finde auch, dass relativ viel leer geworden ist :) Auf jeden Fall echt interessante Produkte!
    Ich würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbeischaust. ☺
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschööön! Freut mich sehr.
      Noch einen schönen Sonntag!

      Katharina

      Löschen
  10. Wieder mal ein sehr schöner und informativer Beitrag, meine Liebe! :)

    Immer öfter lese ich bei dir, dass du auf reizarme Produkte achten möchtest bzw. dich damit beschäftigst, hast du vor darauf noch näher einzugehen? Mich würde das Thema wahnsinnig interessieren, aber ich blicke ehrlich gesagt einfach nicht richtig durch. Würde ich super gerne lesen!

    Die Maske von Salthouse spricht mich grad total an, ich glaube die muss ich auch mal probieren! Ich hab irgendwie schon seit Monaten keine Gesichtsmaske mehr zuhause.. Strange!
    Kannst du mir sagen, ob die Shampoos von Head & Shoulders Silikone enthalten? Ich habe momentan ab und zu wieder mit Schuppen zu kämpfen (JUHU) und benutze ein Anti-Schuppen-Shampoo ohne Silikone von Rossmann, das mich irgendwie nicht so recht überzeugt. Gegen trockene Kopfhaut teste ich momentan auch Birkenwasser, hast du das schon probiert?

    Ich bin super gespannt auf das, was da noch kommen wird!
    Alles Liebe! <3
    Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine vielen Worte, liebe Maja!

      Reizarm ist ein sehr umfassendes Thema. Alles was ich bisher sagen kann ist, dass ich ein paar Drogerie-Produkte auf Incipedias Empfehlung hin ausprobiert habe und sofort eine Veränderung feststellen konnte. Das hat mich umgehauen! Es sind im Moment die beiden Balea-Cremes, die sie vorstellt sowie das Balea Reinigungsöl, dass ich im Moment verwende. Nichts anderes nebenbei. Von einer vollen Routine kann also noch keine Rede sein. Auf deine Anregung hin habe ich allerdings soeben eine halbe Seite als Blogpost-Entwurf zu dem Thema getippt. Also denke ich, dass früher oder später schon noch ein Beitrag kommen wird. :)

      Das Shampoo von Head&Shoulders enthält leider Silikone. Es ist ja auch eine ganz schöne Chemie-Bombe, das muss man leider sagen. Ich verwende es auch nicht täglich und habe zur Abwechslung immer etwas milderes, damit keine Gewöhnungseffekt eintritt. Wenn man große Probleme damit hat, lohnt sich sicher mal ein Weg zum Hautarzt. Birkenwasser klingt super interessant! Ich könnte gar nicht sagen, ob ich trockene Kopfhaut habe, normalerweise fetten meine Haar schnell nach. Was ja aber auch an den extrem austrocknendem H&S liegen könnte... Muss ich mich mal genauer mit beschäftigen.

      Super anregend dein Kommentar! :) Ich danke dir sehr!

      Alles Liebe
      Katharina

      Löschen
  11. Liebe Katharina
    Tolle Produkte die du da aufgebraucht hast. Das Duschpeeling von Isana wollte ich auch noch testen. Aber jetzt bin ich mir nicht mehr sicher.
    Liebe Grüsse Dana ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dana,

      vielen ach, lieben Dank!! Das Peeling ist leider eben überhaupt nicht das, was ich erwartet habe. Wenn man sich so das Bild auf der Verpackung anschaut, finde ich es schon ein wenig irreführend. Die Balea-Öl-Peelings auf Meersalz-Basis finde ich da um einiges intensiver. Vielleicht ist das ja was für dich. :)

      Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag!
      Alles Liebe
      Katharina

      Löschen