Music Monday #58 | Japandroids - Continuous Thunder

01 Februar 2016

Hallo ihr Lieben!

Guten Morgen (für den ein oder anderen)! Traditionell möchten wir euch an dieser Stelle und zur üblichen Zeit den Start in die Woche wieder mit einem kleinen Lied aus unserer persönlichen Musikbibliothek versüßen. :)

Und, ja, es ist inzwischen Februar, der Januar ist schon wieder vorbei. Wo ist die Zeit...und wo ist der Winter und wann kommt eigentlich der Frühling und überhaupt...?!? Lasst uns lieber schnell weitermachen:
 
Diesmal habe ich, Katharina, euch einen Track der kanadischen Band Japandroids mitgebracht. Und damit soll es heute wieder in die rockige Richtung gehen.

* inoffizielles Video
(mit Bildern des Films "High Fidelity")

Die Japandroids kenne ich selbst erst seit ca. einem halben Jahr und ihr Album "Celebration Rock" (2012) hat mich irgendwie sofort gefesselt. Sie machen dort eine sehr treibende Mischung aus Garage-Rock und Punkrock - wer Rockmusik mag, den kann es hier eigentlich nicht kalt lassen. Bei mir läuft das Album in letzter Zeit regelmäßig  nach Feierabend zuhause zum Runterkommen.
 
 ♫♫
Heart's terrain is never a prairie
But you weren't wary
You took my hand
Through the cold, pissing rain
Dressed to the nines
Arm in arm with me tonight
 
Singing out loud
(yeah, yeah, yeah, yeah, yeah, yeah, yeah)
Like continuous thunder
 
Das Lied "Continuous Thunder" bildet den Ausklang des Albums und ist ganz anders als die restlichen Lieder. Viel ruhiger, richtig atmosphärisch. Irgendwie erinnert es auch an den Brit-Rock der 1990er. Ich finde, der Song hätte auch gut von Oasis stammen können. ;) Für mich ist es eine Stadionhymne mit dem Potenzial, der Soundtrack eines unvergesslichen Sommers zu werden! --- Damit möchte ich das Lied heute einfach mal so stehen und wirken lassen. Augen zu, Ohren auf, Kopfkino an! :)
 
 ♫♫
If I had all of the answers
And you had the body you wanted
Would we love with a legendary fire?
 And if the cold, pissing rain flooded that fire
Would you still take my hand tonight?
 
Singing out loud
(yeah, yeah, yeah, yeah, yeah, yeah, yeah)
 Like continuous thunder

Ein paar musikalisch untermalte Montagsgedanken gibt es heute wie gewohnt auch bei Maja von Double Blushed. Sie erzählt euch heute davon, wie sie aus auf den ersten Blick etwas düsterer Musik etwas Positives ziehen kann.

Habt eine wunderbaren Wochenstart!
Eure Katharina und eure Diana

P.S.: Lasst uns wie immer gern eure Meinung zum Song da. Wir freuen uns über jeden Kommentar!
 
 

Kommentare:

  1. Zum ersten Mal gehört und gleich verliebt! Omg. Der Track ist super und spiegelt genau das wieder, wovon du erzählst, Katharina.. Ich fühl mich grad schon richtig wieder in den Sommer zurückversetzt und jetzt sehn ich mich richtig danach, obwohl ich ja eigentlich kein Sommermensch bin.. Toll!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir wird bei deinem Kommentar richtig warm ums Herz, liebe Maja! Wahnsinn, was Musik doch für eine Magie hat und die Fantasie sogar in gemeinsame Dimensionen treiben kann.
      Bin sprachlos...Danke!
      ♥ ♥ ♥
      K.

      Löschen